Tigger

Tigger kam im Februar 2020 zu uns. Er sollte eigentlich als Straßenkater kastriert werden und dann zurück auf die Straße. So jung, so schön und so zurückhaltend. Das wollten wir dem zarten Geschöpf nicht antun und so blieb er. Nach allen Tests und Impfungen zog er ins große Katzenzimmer und zeigte sich sehr sozial gegenüber anderen Katzen. Wir Dosenöffner bekamen ihn hingegen kaum zu Gesicht. Der sicherste und schönste Platz für Tigger: Die Bank mit der großen Decke drüber. Verstecken leicht gemacht!

Eigentlich sollte Tigger schon in ein neues Zuhause ziehen, aber eine Verkettung unglücklicher Zustände machten die Vermittlung letztendlich nicht möglich. Tigger kuschelte anfangs mit Karlchen und hat nun eine große Freundin in Kenia gefunden. Gemeinsam verstecken macht eben mehr Spaß. Der junge Kater zeigt nun aber auch immer öfter sein schönes Antlitz und fühlt sich dann meistens ertappt. Dennoch ist er immer noch sehr zaghaft und findet uns Dosis eher suspekt. Geduld und Zeit sollte man dem Katertier in seinem neuen Zuhause auf jeden Fall geben. Wenn dann noch ein großer Kratzbaum und viele Rückzugsorte vorhanden sind, dann ist es für Tigger perfekt. Aufgrund seines sehr zurückhaltenden Charakters wäre ein ruhiges Zuhause wünschenswert.

Tigger kann  als Zweitkatze vermittelt werden oder mit einem Katzentier, wie zum Beispiel Kenia, aus unserem Verein ausziehen. Da er bei uns auch gerne im Freigehege verweilt wäre es schön, wenn in seinem neuen Zuhause ein gesicherter Balkon vorhanden ist oder man ihm Freigang in einer sicheren Umgebung gewähren kann.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Sonstiges:

männl., kastriert

05/2019