Hero

Hero – sanfter Riese mit Schicksal im Gepäck

Groß und stattlich – unser Hero ist kaum zu übersehen 😻 Seine fellige Erscheinung und der durchdringende Blick ziehen jeden sofort in seinen Bann. Der 12 Jahre alte Kater kam aus schlechter Haltung zu uns. „Tierarzt“ war mal abgesehen von seiner Kastration zehn Jahre lang ein Fremdwort und somit gab’s einige Baustellen zu bewältigen 🙈 Anfangs zeigte sich unser Superheld ziemlich ungemütlich. Beim Checkup zeigte sich das wahre Ausmaß seiner langen Tierarzt-Abstinenz. Der arme Kerl litt unter „FORL“ und brauchte dringend eine Zahn -OP. Auch ein Held braucht eben mal Hilfe 💪

Nach der Zahnsanierung war Hero wie ausgewechselt und entpuppte sich als absoluter Schmusebär 🥰 Mit vollem Körpereinsatz fordert er täglich seine Schmuseeinheiten ein und begrüßt uns mit unverwechselbarem Maunzen. Es ist eher ein zarter miauistischer Minne-Gesang, was bei seinem 7kg-Anblick schon so manchen schmunzeln lässt 🎶 Er kann sich auf wunderbare Weise mit uns unterhalten, wenn er dann mal mit ganzem Körper aus seinem heiß geliebten Kratzbaum robbt 🤭 Er trägt bei uns liebevoll den Namen „Würfelkatze“, da er sich einfach in jeden noch so kleinen Kratzbaum-Würfel hineinpresst. Seine Erscheinung, seine Augen – dieser Kater ist einfach ein ganz besonderer Stubentiger!

Warum also der Schicksals-Rucksack? Nun ja, da gab’s diesen klitzekleinen Knubbel an seiner Pfote, welcher während seiner Zahn-OP entdeckt wurde 🧐 Unscheinbar und gerade mal so groß wie ein Pfefferkorn. Unser Tierarzt entfernte ihn und schickte es ins Labor. Der Befund ließ nicht lange auf sich warten und das Ergebnis war kein Erfreuliches. Ein Hämangiosarkom. Ein was? Ein bösartiger Tumor, der bei Katzen eigentlich sehr selten vorkommt 😕 Er bildet sich meistens an den Gliedmaßen bzw. an der „alten“ Stelle, was den Vorteil hat, dass man ihn sehr gut und sehr schnell entdecken kann. Einmal raus geschnitten ist die Gefahr vorerst gebannt.

Der Ultraschall ergab, dass der Tumor nicht gestreut hat 🥳 Dennoch besteht bei dieser Art von Krebs die Gefahr, dass er eben wieder kommen kann. Somit ist eine regelmäßige Kontrolle der Gliedmaßen und ein vierteljährliches Screening natürlich immer notwendig 👩‍⚕️

Was bedeutet das nun für unseren wunderschönen Schmusekater mit dem durchdringenden Blick? Für ihn selbst zunächst nix – er hat keine Ahnung 😬 Aber wir; wir suchen für ihn nun die Nadel im Heuhaufen. Katzen-Menschen, die Erfahrung haben und vor dieser Diagnose nicht zurückschrecken, denn im Moment ist Hero „krebsfrei“. Gefragt sind Dosis, die diesen stattlichen Kater genau wie wir sofort ins Herz schließen und ihm noch tolle Senioren-Jahre mit sehr viel Liebe geben und sich täglich mit ihm im Köpfchenstupsen duellieren 💚

Da er in seinem alten Zuhause Katzenkontakt hatte, würden wir ihn grundsätzlich als sozial gegenüber anderen Artgenossen einschätzen. Er ist erst vor Kurzem ins Katzenhaus eingezogen, so dass wir noch nicht ganz wissen, ob eine Verträglichkeit gegeben ist. Theoretisch wäre aber auch eine Vermittlung als Single-Kater möglich, wenn der Dosi ihm wirklich alle Zeit der Welt gibt und viel Zeit zum Schmusen gewährleistet wird.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Sonstiges:

männl. kastriert

05/2009

EKH