Luc-Antoine

Luc-Antoine – französischer Charme auf vier Pfötchen

Unser Luc kommt natürlich weder aus Frankreich noch hat er französische Wurzeln. Im Gegenteil, der junge Kater ist auf der Straße „groß“ gworden und es ereilte ihn schon in seinem jungen Leben ein ziemliches Schicksal. Gefunden und versorgt wurde er von aufmerksamen Mitarbeitern einer Firma. Sie wandten sich im April hilfesuchend an uns, denn die zarte Fellnase hatte eine offenkundige Beinverletzung. Starkes Hinken machte dem kleinen Draufgänger sehr zu schaffen. Erfolgreich eingefangen, brachten wir ihm zu unserem Tierarzt. Das Röntgen ergab ein Bild, wie aus dem Lehrbuch. Ein glatter Oberschenkel-Knochenbruch. Sein rechter Hinterlauf war oberhalb komplett durchgebrochen.

Eine OP war unumgänglich und musste dringend gemacht werden. Die Operation war natürlich eine finanzielle Belastung und umso gerührter waren wir, dass sich die Firmenmitarbeiter weiter verantwortlich fühlten und zusammenlegten. Somit kam ein Großteil der Kosten zusammen. Leider war der Bruch ein „alter“ Bruch, so dass unser Luc ein bisschen mehr Unterstützung als nötig brauchte, auch danach. Es folgte Reha in Form von Physiotherapie. Ein zugeschnittener Therapieplan mit empfohlenen Übungen zahlte sich aus. Die Bewegungsfähigkeit der Gelenke verbesserten sich enorm und die Physiotherapeutin war sehr stolz auf uns.

Und endlich kam der Tag, an dem Luc seine Krankenbox verlassen und ins Katzenzimmer ziehen durfte. Man merkte sofort wie glücklich er war mit dem Platzangebot und seinen Artgenossen. Eingewöhnungszeit brauchte er nicht. Unser Herzensbrecher wickelte die Damen ruckzuck um seine Katzenpfoten. Sein Motto: Profite de la vie – Genieße das Leben! Seine „dame de coeur„ –  Selma. Charmeur trifft einäugige Piratenprinzessin … wenn das nicht nach einem perfekten Auftakt für eine tolle Lovestory klingt. Die beiden agieren so wunderbar zusammen, dass wir uns für sie einen gemeinsamen Auszug wünschen.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Sonstiges:

männl., kastriert

01/2020