Krümel

Krümel – Künstler des Versteckens

Krümelchen kam im April 2021 zu uns. Der kleine Mini-Kater lebte mit weiteren 15 unkastrierten Katzen auf einem Hof, wo dringend Hilfe und Untersützung benötigt wurde. Unser Krümel war und ist ein Mini-Kater. Er war schon bei Ankunft sehr klein und vor allem übersät mit Pilzbefall. Das bedeutete erstmal streng Quarantäne und natürlich Pilzbehandlung. Er war aber sehr kooperativ und nahm seine Medis brav mit dem Fuddi auf.

Was Krümel so besonders macht? Er ist ein Meister des „Verkrümelns“. Nach seiner Genesung durfte er natürlich ins Katzenhaus ziehen. Und dann fing oft die große Suche an. Krümel? Krüüüüümel….Ja, das waren oft die Worte,die man aus dem Zimmer hörte, wenn eine Ehrenamtliche mal wieder mit Fressnapf „bewaffnet“ unser Krümelchen suchte. Da wurde jede Decke hochgehoben und in jeden Kratzbaum geschaut. Der zarte Kater hatte eine regelrechte Kunst entwickelt, sich in Luft aufzulösen. Und wenn die Suche dann erfolgreich war, dann bekam er immer seinen extra Napf. Skeptisch wurde anfangs noch kurz gefaucht, heute gleich neugierig am Finger geschnuppert. Mit der Zeit ist unser schöner Krümelkater nun aufgetaut abgelegt will sogar Köpfchen geben, noch etwas zaghaft, aber er zeigt seine liebebedürftige Seite.

Hier sind also Katzenexperten gefragt oder einfach Menschen, die viel Geduld haben, diesem anmutigen Wesen Zeit zu geben, anzukommen und Vertrauen zu fassen. Krümel ist ein sensibles Wesen mit einer zart besaiteten Katzenseele. Wenn er sicher dann in seiner Umgebung sicher fühlt, stromert er gerne herum, kullert sich auf den Boden und lässt sich sehr gut mit Leckerlis bestechen. Dann sind auch Streicheleinheiten kein Problem.

Da er hat im Zimmer auch den Kontakt zu seinen Artgenossen sucht, kann man ihn definitiv als sozial gegenüber anderen Fellnasen einschätzen. Auch hat er die ersten Monate seines Lebens mit anderen Katzen verbracht, so dass er als Zweitkatze vermittelt werden kann oder mit einem Katzentier von uns ausziehen kann. Am liebsten, hängt er bei uns im Zimmer mit Chuck ab. Oft finden wir dann einfach mal zwei getigerte Fellknäuel im Kratzbaum.

Da Krümel bei uns im Außengehege die Sonne genießen kann, sollte im neuen Zuhause mindestens ein Balkon vorhanden sein. Dieser muss zum Einzug gesichert sein.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Sonstiges:

männl. kastriert

10/2020

EKH