Kora & Kami

Unser K- Wurf zeigt schon auf den Bildern, dass sie der Kommunikation mit uns Dosis noch ein bisschen aus dem Weg gehen. Es war ein zusammengewürfeltes Quartett, welches im September 2020 zu uns in den Verein kam. Bis zu ihrer Ankunft sind wir natürlich von „einem Wurf“ ausgegangen. Schnell war aber klar, dass die „großen Schönheiten“ Kora und Kami wohl doch eins zwei Monate älter waren. Wie viele unserer Katzenkinder verbrachten die Miezis die ersten Monate ihres Lebens auf der Straße. Somit war ihr Verteidigungsmodus auf  „an“ gestellt und bei jeder Mahlzeit gab’s lautstarkes Fauchen als Begrüßung. Es gab eben niemanden, der sich liebevoll um sie sorgte. Kari und Kiwi haben das große Los schon gezogen und neue geduldige liebevolle Dosis gefunden.

Die schwarze Kora und ihre gleichaltrige Katzenfreundin Kami finden uns Schaufelschwinger noch suspekt. Argwöhnisch wird um die Ecke gelukt, wenn wir  mit dem Fressteller kommen. Freudiges Fauchen nehmen wir natürlich als Kompliment auf. Grundsätzlich brauchen die beiden einfach noch ein bisschen Zeit und die Geduld der neuen Katzeneltern, damit sie Vertrauen aufbauen können. Im neuen Zuhause sollte daher auf genügend Rückzugsorte geachtet werden. Außerdem werden die beiden die ersten Wochen in ihrem Kratzbaum verbringen und wahrscheinlich nur nachts auf Erkundungstour gehen. Hier heißt es Geduld haben und immer wieder Bestechung mit Leckerlis. So lassen sich die beiden Katzis auf jeden Fall knacken. 😉

Wir wünschen uns für die scheuen Schönheiten einen gemeinsamen Auszug zu lieben geduldigen Dosenöffnern.

Kontakt: Tierschutz Halle e.V. 0345 20 24 101 agl@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht: Geboren: Rasse: Sonstiges:

weibl., kastriert

06/2020