E-Wurf

Unser energiegeladener E-Wurf kam im Juni 2020 zu uns. Die drei Katzenmädels waren in einem gesundheitlich schlechten Zustand und wurden aus einem Schuppen gerettet. Gerade Klein Erna hatte mit einer starken Augenentzündung zu kämpfen und wir hatten Sorge, dass sie eventuell auch ihr Augenlicht verliert. Aber die engelsgleichen Fellnasen zeigten Power ohne Ende und wurden schnell wieder fit. Sie waren von Anfang an sehr verschmust und schnurrten nur so um die Wette. Eri ließ sich ein bisschen mehr Zeit mit der Zutraulichkeit und zeigt manchmal auch heute noch ihren skeptischen Katzen-Blick.

Alle Kitten sind sehr aufgeschlossene und verspielte Wesen. Zocken ist das Größte! Jeder Ball und jede Spielangel bringt Action. Bei einer Adoption sollte den Dosenöffnern bewusst sein, dass Kitten eben noch mehr Beschäftigung brauchen als adulte Katzen. Sie erkunden mehr , klettern mehr und wollen jeden Winkel entdecken. Und ihr Hunger ist nicht zu bremsen! Unser E-Wurf ist ein absolutes Energiehäufchen!

Im Zimmer wohnt auch unser blinder Kater Scout. Scouti kam als Abgabe-Tier zu uns. Der junge wilde Kater ist ein kleiner Draufgänger und versteht sich bestens mit Erna. Sie ist eben auch die Verrückteste im E-Wurf. Trotz seiner fehlenden Augen kommt Scout super in seiner Umgebung klar. Er ist nur manchmal ein wenig „distanzlos“, was er aber mit seiner liebenswerten Art wieder gut macht.

All unsere Katzen werden NICHT in Einzelhaltung vermittelt. Gerade bei Katzenkindern ist die Gesellschaft eines Partnertiers mit ähnlichen Alter enorm wichtig. Die Katzen spielen miteinander und zeigen sich untereinander auch ihre Grenzen auf. Da unser E-Wurf sehr aneinander hängt und die Geschwister untereinander wunderbar miteinander agieren, wünschen wir uns für die Katzenkinder, dass sie mindestens als Paar ausziehen können. Erna könnte hier auch sehr gut mit Scout in ein neues Zuhause ziehen.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Sonstiges:

männl. u. weibl., unkastriert

05/2020