DaVinci

DaVinci…Sensibler Senior sucht endlich sein Für-Immer-Zuhause. Unser DaVinci kam im Juli 2020 zu uns. Bei den Besitzern gesundheitlich vernachlässigt, hatte er einige Baustellen, die wir erstmal bewältigen mussten. Uns fielen seine großen schwarzen Pupillen auf und wir hatten den Verdacht, dass hier unbehandelter Bluthochdruck die Ursache sein könnte. Demnach ließen wir unseren Katzen-Opi gründlich untersuchen, inklusive Herzultraschall und Blutdruck messen. Der Verdacht bestätigte sich. Wir wissen nicht, wie lange der schmusige Senior schon unbehandelt damit leben musste. Nun ist er gut eingestellt und bekommt einmal am Tag seine Blutdruck-Tablette, die er auch problemlos zu sich nimmt. So ist das eben im Alter: da kommen eben ein paar Wehwechen dazu. Die eine kleine Pille am Tag stört den Stubentiger aber nicht.

Ein weiteres kleines Wehwechen ist ein leicht erhöhter SDMA- Wert. Hier hilft ein Phosphatbinder übers Futter. Damit wird auch möglichen Nieren-Problemen prophylaktisch vorgebeugt. DaVinci ist eben ein 12jähriger Katzen-Senior. Es ist also völlig verständlich, dass wir in diesem Alter seiner Gesundheit ein bisschen nachhelfen müssen.

Leider hat unser zarter Katzen-Opi bis jetzt kein Glück. Erst waren es feste Interessenten mit angeblicher „Liebe auf den ersten Blick“, die sich dann nie wieder meldeten und nun war er schon vermittelt und kam unverhofft aus privaten Gründen zurück. Der ruhige liebe Kater möchte eigentlich nur ein warmes Plätzchen auf der Couch. Er ist unkompliziert und hat natürlich seinen eigenen Kopf. Er zeigt schon seine Grenzen, wenn es ihm zu viel wird. Da der betagte Kerl lieber eine ruhige Kugel schiebt, wünschen wir uns für ihn dementsprechend auch ein eher ruhiges Zuhause. Er ist nun ins große Katzenzimmer eingezogen und zeigt sich verträglich mit seinen Artgenossen. Aus diesem Grund ist auch eine Vermittlung als Zweitkatze möglich. Sollte er als Einzelkatze vermittelt werden, dann wäre es wünschenswert, wenn seine neuen Dosis auch viel Zeit für ihn haben.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Sonstiges:

männlich, kastriert

05/2008