Claire

Claire – Seniorendame sucht Katzencouch

Unser Claire ist unsere älteste Katzendame im Verein. Stolze 18Jahre hat sie nun schon verlebt. Claire kam im Juni 2021 zu uns. Sie lebte schon immer auf der Straße, wurde aber all die Jahre liebevoll versorgt. Nur die Gebrechlichkeit ihres Alters führte letztendlich dazu, dass sie eben „runter von der Straße“ musste. Die Versorger bangten um ihre Sicherheit, konnten ihr aber selbst keine Bleibe geben. Und so kam unsere Katzenomi zu uns.

Claire ist eine besondere Katzenseele. Sie war ihr Leben lang eigenständig unterwegs und nun war bzw. ist sie auf uns angewiesen. Für eine Grand Dame ist das ein absolutes Katzendrama. Obwohl sie schlecht hört und sieht, zeigte sie klar ihre Grenzen. Anfangs fauchte sie und wackelte dabei mit ihrem Seniorenköpfchen. Anfassen? Nein, danke! Natürlich brachte Claire einige Baustellen mit sich. 18 Jahre Straße gehen eben nicht spurlos an einer Miez vorbei. Sie hatte riesige Kulleraugen, was den Verdacht auf Bluthochdruck dann auch bestätigte. Sie ist mit ihrem Tablettchen aber gut eingestellt. Zu ihrem manchmal zu schnellen Puls kommt eine anfängliche Nierenproblematik, die wir aber gut im Griff haben. Regelmäßige Blutbilder zeigen, dass sie für ihr Alter wirklich zufriedenstellende Werte hat. Wer Claire kennenlernt und Katzenliebhaber ist, der kann für die fellige Seniorin nur Liebe empfinden. Mittlerweile hat sie langsam Vertrauen gefasst. Wenn man sich im Zeitlupentempo neben sie setzt und ganz zart anfängt, ihr Köpfchen zu kraulen, hört man sie tatsächlich schnurren.

Was wünschen wir uns für unsere Katzenrentnerin? Claire geht’s gerne langsam und ruhig an. Trubel und Action ist nix mehr für die kleine schrullige Katzenomi. Sie möchte eigentlich nur den ganzen Tag chillig auf dem Sofa liegen. Ach nein, Springen findet sie nicht mehr so knorke, das ist zu viel Seniorensport. Also ein großes Katzenbettchen auf dem Boden, und unmittelbar in der Nähe ihr Fressnapf. Die Dame legt Wert auf kurze Wege, schließlich ist sie schon genug in ihrem Leben gelaufen. Dennoch ist Claire „stubenrein“. So wie es sich für eine Katzendame gehört, wird ganz souverän das Katzenklo benutzt.

Wir wünschen uns für unser Clairchen katzenerfahrene Dosenöffner mit einem ruhigen Haushalt, in dem die Seniorin ihren Lebensabend verbringen kann. Auch wenn unser ehrenamtliches Engagement groß ist, können wir Claire nicht gerecht werden, so dass wir dringend auf der Suche nach einer Pflegestelle sind. Wir übernehmen alle tierärztlichen Kosten und stehen durchgängig beratend zur Seite. Wer verliert sein Herz an unsere Katzenomi?

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Sonstiges:

weibl., kastriert

05/2003