Carla

Carla – kleine Miez mit wildem Wesen

Unsere Carla kam im Alter von 2 Tagen im Oktober 2021 zu uns. Sie war ein Findelkind, was ohne Mutter gefunden wurde. Gerade mal 90g wog der kleine schwarze Wirbelwind. Also hieß es für uns wieder Nachtschicht und aller 2 Stunden Milchspritze. Dank aufopferungs- und liebevoller Pflege rund um die Uhr wuchs Klein-Carla schnell zu einer wunderschönen kleinen Katzendame heran.

Sie war zu dem Zeitpunkt unsere jüngste Katzen-Fellnase im Verein und so bekam sie nach unserem „Standard-Prozedere“ (Entwurmung, Chip, Fiv/Felv-Test, Impfung) gleich vier große Geschwister, nämlich unseren A-Wurf. Da die Jungs und Mädels von unserem A-Wurf schon ein gutes halbes Jahr älter waren, musste sich unsere kleine Carla erstmal zurechtfinden und auch ein bisschen behaupten. Aber in Carla steckt eine kleine Raubkatze, so dass sie sich schon nach kurzer Zeit eingelebt hat.

In Anton hatte sie bis zu dessen Auszug mit Arya einen guten Zockerkumpel gefunden. Die beiden jagten sich am liebsten durchs ganze Zimmer, am besten immer in Bewegung. Und genau deswegen ist es auch gar nicht so einfach Klein-Carla zu fotografieren. Unser Wirbelwind will immer spielen. Nun hat sie in unserem verrückten Locke einen neuen Spielkumpel gefunden und siehe da, mit dem Prinzen wird sogar geschmust und Katzenküsse ausgetauscht.

Für unsere Carla wünschen wir uns entweder einen gemeinsamen Auszug mit Kumpel Locke oder als Zweitkatze zu einem Partnertier in ähnlichem Alter.

Bei einer Adoption sollte den Dosenöffnern bewusst sein, dass Kitten eben noch mehr Beschäftigung brauchen als adulte Katzen. Sie erkunden mehr, klettern mehr und wollen jeden Winkel entdecken. Und ihr Hunger ist nicht zu bremsen! Unsere Carla ist ein Energiehäufchen! All unsere Katzen werden NICHT in Einzelhaltung vermittelt. Gerade bei Katzenkindern ist die Gesellschaft eines Partnertiers mit ähnlichen Alter enorm wichtig. Die Katzen spielen miteinander und zeigen sich untereinander auch ihre Grenzen auf.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Sonstiges:

weibl., kastriert

10/2021