Becky

Becky – zarte Katzenseele sucht ruhigen Anschluss

Unsere Becky kam im November 2021 zu uns. Die zuerst schüchterne Miez hatte keinen guten Start ins Katzenleben. Sie musste in einer desolaten Umgebung aufwachsen und hatte nicht wirklich den Bezug zum Menschen. Dank liebevollem Engagement wurde sie versorgt und dann zu uns gebracht.

Die schwarze Schönheit war uns Dosenöffnern zunächst sehr zurückhaltend. Mit Argwohn und einer gesunden Portion Misstrauen zuckte sie immer wieder zurück. Wir haben Becky natürlich alle Zeit der Welt gegeben, um anzukommen und Vertrauen aufzubauen.

Nun ist die zarte Miez ins vor ein paar Wochen ins Katzenhaus umgezogen und vor Kurzem nun auch zu anderen Artgenossen. Sie ist noch etwas kritisch gegenüber den anderen Miezen, zeigt aber jetzt schon kleine „Spiel-Attacken“. Vor allem Kater Ilko hat es ihr als potentieller Spielkumpel angetan. Generell kann man sagen, dass sie mit Katern wohl eher besser zurechtkommt als mit Katzen.

Für Becky suchen wir auf jeden Fall Menschen, die schon ein bisschen Katzenerfahrung haben. Es ist bei ihr schon wichtig, ihre „Katzensprache“ zu deuten bzw. zu sehen, wann sie „genug“ hat. Das zeigt sie – katzentypisch – schon an. Aus diesem Grund würde für Becky auch nur ein Haushalt ohne oder mit größeren Kindern in Frage kommen. Sie mag Kopfstupser, aber Rücken krabbeln ist doof ;-).

Für unsere sensible Schönheit suchen wir ein Zuhause als Zweitkatze. Ein ebenso sensibler Kater, der nicht unbedingt sofort auf Tuchfühlung geht, wäre ideal als Partnertier.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Sonstiges:

weibl., kastriert

05/2020-