Anton, Alfred, Alma & Arya

A-Team in Action!

Es gibt immer einen ersten Wurf bei uns im Verein. Dieses Jahr war das unser A-Wurf. Mama Adele kam hochträchtig zu uns und brachte am 30.4.21 fünf wunderschöne gesunde Katzenkinder zur Welt. Sie war und ist bis heute eine liebevolle Mama, die ihre Kids rundum versorgt hat und die süßen Fellknäuel zu uns halbwüchsigen Katzenkindern heranwachsen ließ.

Wenn wir die Katzenmama bei uns haben, achten wier natürlich darauf, dass sie so lange wie möglich bei ihrer Mama bleiben können. Das ist für die Kitten-Erziehung im Allgemeinen sehr wichtig und gerade die Prägephase hat doch nochmal Einfluss auf die Entwicklung der Fellnasen. Nach unserer „Standard-Behandlung“ (testen, chippen, impfen und entwurmen) ist unser A-Team samt Mama dann natürlich ins große Katzenzimmer umgezogen. Endlich mehr Platz! Endlich rumtoben und noch mehr Faxen machen!

Arthur, unser rot-weißer Kater mit roter Fellschnute ist wahrscheinlich der „Erstgeborene“ und ist mit Katzenfreundin Ella schon ins neue Zuhause gezogen.  Anton, sein schwarz-weißer Katzenbruder war schon einmal als Zweitkater vermittelt, jedoch wurde unser liebenswerter Anton doch sehr gemoppt und ist nun wieder bei seinen Geschwistern. Er ist ein sehr verschmuster und unkomplizierter Katerchen, welches Streicheleinheiten über alles liebt.

Dann gibt es da noch seinen rot-weißen Katzenbruder Alfred. Alfred ist eher ein kleines Sensiblchen und eine zart besaitete Katzenseele. Er mag vor allem seine Katzenschwester Alma (tricolor) sehr gern. Denn Alma ist wie Alfred ein eher ruhiges Katzenmädchen, was unglaublich gern mit uns Dosis spricht und am liebsten Köpfchen gibt.

Arya hat von allem etwas. Das schwarz-weiße Fellknäuel zockt gern, schmust auch mal gern und stänkert auch mal gern. Sie versteht sich mit all ihren Geschwistern gut.

Bei einer Adoption sollte den Dosenöffnern bewusst sein, dass junge Katzen eben noch mehr Beschäftigung brauchen als adulte Katzen. Sie erkunden mehr, klettern mehr und wollen jeden Winkel entdecken. Und ihr Hunger ist nicht zu bremsen! Unser A-Wurf ist ein absolutes Energiehäufchen! All unsere Katzen werden NICHT in Einzelhaltung vermittelt. Gerade bei Katzenkindern ist die Gesellschaft eines Partnertiers mit ähnlichen Alter enorm wichtig. Die Katzen spielen miteinander und zeigen sich untereinander auch ihre Grenzen auf. Da unser A-Wurf sehr aneinander hängt und die Geschwister untereinander wunderbar miteinander agieren, wünschen wir uns für die Katzenkinder, dass sie als Paar ausziehen können.

Kontakt: Tierschutz Halle e.V. 0345 20 24 101 agl@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht: Geboren: Rasse: Sonstiges:

männl. u.weibl., kastriert

04/2021