Anniki

Anniki – Crazy Catlady sucht Schloss für sich allein

Anniki ist schon der Inbegriff von „Verrückte Katze“. Die wunderschöne Miez kam im Juni 2021 eher überraschend zu uns. Leider wissen wir nicht viel über ihr Vorleben, aber gewiss hatte sie nicht nur gute Zeiten in ihrem bisherigen Katzenleben.

Was macht Anniki so besonders? Zum Einen ist sie definitiv eine Katzenprinzessin, die ihren Dosenöffner für sich allein haben möchte. Sie duldet tatsächlich keine anderen Artgenossen. Allein der Anblick anderer Fellnasen versetzt sie in einen sehr angespannten Zustand. Wir gehen davon aus, dass sie schon als Kitten allein war und auch allein groß geworden ist. Zum anderen hat unsere liebe Anniki einen kleinen Katzen-Knall.

Ja genau, sie ist schon ein ziemlich verrückte Nudel. Es fällt ihr schwer, runter kommen und mal so richtig zu entspannen. Meistens steht sie unter Strom und man merkt, dass sie wirklich beschäftigt werden möchte. Wir können ihr zwar bei uns derzeit ein Einzelquartier anbieten, jedoch ist sie außerhalb davon von anderen Katzen umgeben. Und das allein stresst unsere Anniki natürlich, so dass es auch nicht so einfach ist, ihren wirklichen Charakter einzuschätzen.

Was man eindeutig sagen kann: hier sind zumindest katzenerfahrene Dosis gesucht. Menschen, die ein wenig Katzensprache verstehen und die Zeichen einer Miez lesen können. Denn Anniki zeigt schon klar ihre Grenzen auf und macht das ab und zu mit mit kleinem Pfötchenschlag deutlich.

Für ihr neues Zuhause wünschen wir uns also liebe und ruhige Dosenöffner, die viel Gelassenheit und Entspannheit mitbringen, so dass unsere Anniki vollends runterkommen und relaxen kann. Aufgrund ihrer doch stürmischen Art wäre ein Haushalt ohne Kinder oder mit älteren Kindern wünschenswert. Sie kann als Einzelkatze vermittelt werden.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Sonstiges:

weiblich, kastriert

01/2018