Rennmäuse

Chuba Chups, Pringels, Ferrero, Smartys, Ravioli und Maccaroni

Nein, ganz und gar nicht die Aufzählung unserer Lieblingsspeisen sondern die Namen unserer Rennmäuse-Familie.

Im Spätsommer 2019 fanden Bernstein und Amethyst den Weg über eine befreundete Tierschutzorganisation zu uns. Dort ging man davon aus, dass es sich bei beiden um Damen handelte, was bei Bernstein leider nicht der Fall gewesen ist.

So erblickten die Herrschaften ‚Nudeln‘ und ‚Süßigkeiten‘ bei uns das Licht der Welt.

Rennmäuse sind in ihrem sozialen Gefüge sehr sehr territorial und daher entschieden wir uns (auch auf Grund der uns zur Verfügung stehenden Gehege) auf die Einteilung kleinerer Gruppen.

So leben nun jeweils 4 gleichgeschlechtliche Rennmauspärchen in unserem Kleintierbereich.

Bei den männlichen Rennmäusen haben wir uns auch für die Kastration der Tiere entschieden.

Wir würden uns freuen, wenn diese bald in ein schönes artgerechtes ‚Für-immer-zu-Hause‘ ziehen könnten, mit Platz zum Buddeln, Toben, Laufrad rennen und Blödsinn anstellen.

Gern beraten wir Sie direkt von Anfang an in der Gehegeplanung oder stehen Ihnen bei der Rennmaus Zusammenführung mit Rat und Tat zur Seite.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
info@tierschutz-halle.de