Unsere Vögel


Bevor Sie sich für ein Tier entscheiden, geben wir Ihnen gerne Gelegenheit, sich genau mit diesem vertraut zu machen. Unsere Vögel können zu den Besuchszeiten im Tierschutz Halle e.V. besichtigt werden. Vor der endgültigen Übernahme sollten Sie sich sicher sein, dass Sie für das Tier die nötige Verantwortung übernehmen können.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir - wie viele andere Vereine auch - vor der Vermittlung unserer Tiere Vorkontrollen durchführen, um sicherzustellen, dass sie in ein artgerechtes Zuhause umziehen.
Eine Vorkontrolle kann auch vor der Besichtigung stattfinden. Um einen Termin zur Vorkontrolle zu vereinbaren, melden Sie sich bitte telefonisch bei uns und senden Sie uns am besten direkt im Anschluss den ausgefüllten Interessentenbogen zu:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0345/202 41 01

Wir sind Ihnen auch gern bei der Vergesellschaftung behilflich.

 

Spendenhöhe für Vermittlung:

Vogelart     Spendenhöhe
Wellensittch, Kanarienvogel,
sonstige Kleinvogelart
    15,00 Euro
Nymphensittich, Agapornide,
sonstiger Großsittich
    30,00 Euro
Exoten, Papageien,
sonstige Großvögel
    auf Nachfrage

 

Die mit der Aufnahme unserer Vögel verbundenen Bedingungen an eine artgerechte Haltung finden Sie in im PDF-Dokument "Vermittlungsbedingungen". Gern beraten wir Sie zum Bau und der Ausgestaltung eines artgerechten Geheges sowie zu Fragen der Vergesellschaftung. Unsere Empfehlungen für eine artgerechte Haltung finden Sie im PDF-Dokument "Haltungsempfehlungen".

Icon PDF Vermittlungsbedingungen

Icon PDF Haltungsempfehlungen

Icon PDFSelbstauskunftNEU! --> Online-Formular


Tony & Steve Tony und Steve

 

Alter: 2/3 Jahre
Geschlecht: männlich
Vogelart: Wellensittiche
Aktuelle Haltung: Innenhaltung
Besonderheiten: KEIN CIRCOVIRUS!


Beschreibung:

Tony und Steve wurden bei uns abgegeben, weil sich die Besitzer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um sie kümmern konnten. Sie sind zwei bzw. drei Jahre alt, eher ängstlich und müssen noch auftauen. Die Beiden sind bei uns getrennt von den anderen Vögel untergebracht, da er NICHT am Circovirus erkrankt sind.

Die Männergruppe versteht sich prima; eine gemeinsame Vermittlung ist wünschenswert, aber kein Muss. Wer hat ein traumhaftes Plätzchen für die zwei Flattermänner?

 

Kontakt:
Tierschutz Halle e.V.
Tel.: 0345 202 41 01
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

ACHTUNG!
Anhand einer Federkieluntersuchung wurde der Circovirus im Vogelbestand festgestellt.
Die Tiere können daher nur als geschlossene Gruppe vermittelt werden oder zu bereits am Circovirus erkrankten Vögel ziehen.


AthosAthos

 

Alter: unbekannt
Geschlecht: männlich
Vogelart: Zebrafinken
Aktuelle Haltung: Innenhaltung
Besonderheiten:  


Beschreibung:

Der letzte unserer drei verbliebenen Muskefinken teilt sich derzeit mit den Artverwandten Kanarien die Exotenvoliere. Der kleine, trötende Wutbürger war bereits vermittelt, kam jedoch im neuen Zuhause in der reinen Männergruppe nicht klar, da er trotz sorgsamer Vergesellschaftung vehement seine Ressourcen wie z.B. Schlafnest und Schaukel verteidigte. Unser Athos ist ein dominanter Herr, den wir am liebsten zu einer Henne oder in einen gemischten Schwarm mit viel Platz vermitteln würden. Sowohl Innen- als auch Aussenhaltung mit Schutzhaus wären denkbar. Wer sucht noch nach der passenden kleinen Trompete für sein Orchester?

 

Kontakt:
Tierschutz Halle e.V.
Tel.: 0345 202 41 01
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Milky, Monk & MaditaMaditaMonkMilky

 

Alter: unbekannt
Geschlecht: weiblich + männlich
Vogelart: Kanarienvögel
Aktuelle Haltung: Innenhaltung
Besonderheiten:  


Beschreibung:

Mit Milky, Monk und Madita hält brereits die zweite Generation der Kanarien Einzug in unsere Exotenvoliere. Milky und Monk sind Abgabetiere, die leider bisher kein vollwertiges Vogeldasein fristen durften. Sie waren zu zweit in einem Minikäfig eingefercht und kannten wahrscheinlich gar keinen Freiflug. Da Kanarienhähne in beengten Verhältnissen sehr territorial werden können, fauchten sie sich ununterbrochen an. Mit dem Einzug in unsere großzügige Voliere entspannten sich die kleinen Wutbürger und lernen nun, was es heißt, sich frei bewegen zu dürfen und im Schwarm zu leben. Dabei hilft auch die kleine, zierliche Madita, die als Fundtier zeitgleich zu uns kam. Im Gegensatz zu den Jungs ist sie selbstsicher und hat sich sofort an ihre neuen Mitbewohner herangetraut. Eine gemeinsame Vermittlung ist nicht unbedingt notwendig. Viel mehr wünschen wir uns ein ausgeglicheneres Geschlechterverhältnis im zukünftigen Zuhause. Wer hat noch die ein oder andere Schaukel frei?

 

Kontakt:
Tierschutz Halle e.V.
Tel.: 0345 202 41 01
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Bella, Edward & Jacob sowie PiepiEdward, Bella, Jacob und Piepi

 

Alter: unbekannt
Geschlecht: weiblich + männlich
Vogelart: Kanarienvögel
Aktuelle Haltung: Innenhaltung
Besonderheiten:  


Beschreibung:

Ja, Nomen est Omen. Das Liebesdreieck um unsere Kanarien dreht sich fröhlich weiter. Bella, unsere einzige Dame im Exotenzimmer, ist sehr mutig und neugierig. Sie erkundet regelmäßig das Vorzimmer, das Futterregal oder eben auch mal die Nachbarsvoliere. Dort hat sie sich schon einmal als gelber Wellensittich getarnt und die Nacht verbracht. Grundsätzlich bleibt sie ihren Herren aber treu, die sie liebevoll umgarnen. Edward und Jacob sind eher zurückhaltend, ahmen ihrer Anführerin aber gerne nach. Girlpower! Wo Bella ist, möchten sie auch sein. Sie wird gefüttert, geputzt und gepflegt. Und dann wäre da noch Piepi, der das Trio mit seiner kraftvollen Stimme aufmischt. Obwohl er (nach vorangegangener Einsamkeit) die Gesellschaft seiner Artgenossen genießt, ist er ein sehr unabhängiger Charakter und macht sein eigenes Ding.

Durch ihre natürliche Neugier lieben die Kanarien Futter, für das sie ein bisschen arbeiten müssen: Picken, Knabbern, Pflanzzöpfe oder schwierig zu erreichendes ist kein Problem für die sie. Unsere Gelben brauchen viel Platz, denn sie sind sichtlich freiheitsliebend. Auch im zukünftigen Zuhause möchten wir eine Käfighaltung ausschließen.

 

Kontakt:
Tierschutz Halle e.V.
Tel.: 0345 202 41 01
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Whitney Houston, Britney Spears, Christina Aguilera, VIPs

Patsy

Mariah Carey, Justin Timberlake, J´Lo, Pete & Patsy (2.OG)

 

Alter: unbekannt
Geschlecht: weiblich + männlich
Vogelart: Wellensittiche
Aktuelle Haltung: Innenhaltung
Besonderheiten:  


Beschreibung:

In der oberen Etage wird’s immer voller. Obwohl zu Beginn nur die älteren Hennen Whithney, Mariah und Christina die hohe Äste unserer Voliere bewohnten, sind ihnen nach und nach jüngere Pieper wie Britney, Justin, Pete und die junggeblieben J’Lo gefolgt. Zu Beginn noch flugunfähig, sind wir besonders stolz auf unsere beiden Junghähne, die sich durch gute Pflege und der Gabe von Vitaminen prächtig entwickelt haben. Manchmal turnen sie trotzdem noch im bewährten unteren Geschoss umher, den dort wartet z.B. Pete’s Freundin Babsi auf ihren Hahn. Bei unseren flugfähigen Wellis sind keine bis schwache Symptome des PBFD zu erkennen, sie dürfen in neue Zuhause in Innenhaltung oder Außenhaltung vermittelt werden. Die Althennen Whithney, Mariah und Christina führen den Schwarm an und kommen längst prima ohne Männer aus. Während sich auch Justin und J’Lo gefunden haben, hat sich Britney noch nicht festgelegt.
Zuletzt hat es unsere Patsy nach oben geschafft. Sie ist eine kleine Zicke und wartet noch auf den richtigen Partner. Im Schwarm findet sie aber trotzdem ihren Platz.

 

Kontakt:
Tierschutz Halle e.V.
Tel.: 0345 202 41 01
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Babsi (1.OG)Babsi

 

Geboren: ca. Juni 2018
Geschlecht: weiblich
Vogelart: Wellensittiche
Aktuelle Haltung: Innenhaltung
Besonderheiten: Handaufzucht


Beschreibung:

Unsere süße Babsi ist die letzte verbliebene Bodenseglerin in der Wellensittich Voliere, deswegen genießt sie einen besonderen Platz in den Herzen unserer Ehrenamtlichen. Wie schon erwähnt hat sie sich Hals über Kopf in Junghahn Pete verliebt. Diesen verteidigt sie vehement. Deswegen möchten wir die beiden gerne zusammen vermitteln. Babsi bekommt oft Besuch von den Flugfähigen und darf über Äste bis ins Fensterbrett klettern. Auch ihr zukünftiges Zuhause sollte über eine große Grundfläche und viele Klettermöglichkeiten verfügen. Zur Einrichtung eines behindertengerechten Geheges beraten wir Sie gern. Am liebsten wäre uns eine Innenhaltung, da ihr Immunsystem wahrscheinlich nicht so stabil ist, wie das der älteren, flugfähigen Tiere. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Babsi auch einmal flugfähig wird. Die nächste Mauser wird zeigen, ob sie ins nächste Level aufsteigen darf. 

 

Kontakt:
Tierschutz Halle e.V.
Tel.: 0345 202 41 01
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok