Unsere Kaninchen


 

Bevor Sie sich für ein Tier entscheiden, geben wir Ihnen gerne Gelegenheit, sich genau mit diesem vertraut zu machen. Unsere Kleintiere können zu den Besuchszeiten im Tierschutz Halle e.V. besichtigt werden. Vor der endgültigen Übernahme sollten Sie sich sicher sein, dass Sie für das Tier die nötige Verantwortung übernehmen können.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir - wie viele andere Vereine auch - vor der Vermittlung von Kaninchen Vorkontrollen durchführen, um sicherzustellen, dass sie in ein artgerechtes Zuhause umziehen.

Eine Vorkontrolle kann auch vor der Besichtigung stattfinden. Um einen Termin zur Vorkontrolle zu vereinbaren, melden Sie sich bitte telefonisch bei uns und senden Sie uns am besten direkt im Anschluss den ausgefüllten Interessentenbogen zu:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0345/202 41 01

Wir sind Ihnen auch gern bei der Vergesellschaftung behilflich.

Spendenhöhe für Vermittlung:

  • Kaninchen, kastriert: 70,00 Euro
  • Kaninchen, nicht kastriert: 50,00 Euro

 

Die mit der Aufnahme unserer Kaninchen verbundenen Bedingungen an eine artgerechte Haltung finden Sie in im PDF-Dokument "Vermittlungsbedingungen". Gern beraten wir Sie zum Bau und der Ausgestaltung eines kaninchengerechten Geheges sowie zu Fragen der Vergesellschaftung. Unsere Empfehlungen für eine artgerechte Haltung finden Sie im PDF-Dokument "Haltungsempfehlungen". 

Icon PDFVermittlungsbedingungen

Icon PDFHaltungsempfehlungen

Icon PDFSelbstauskunft / NEU! --> Online-Formular

 


AladinAladin

 

Geboren: ca. 2017
Geschlecht: männlich (kastriert)
Rasse:  
Aktuelle Haltung: Innenhaltung, Außenhaltung möglich (ab Frühjahr 2019)
Besonderheiten: auf Grund einer Penisverletzung hat sich dieser verlegt, keinerlei Beeinträchtigung


Beschreibung
:

Aladin kam im vergangenen Jahr als Notfall zu uns in den Verein. Durch eine Verletzung am Genital kam er gleich zu einer unserer Ehrenamtlichen und zeigte hier, was seine ganz große Stärke ist: Möhrengeber um den Finger wickeln! Schnell fand er ein wunderbares Zuhause, doch meinte es das Schicksal nicht gut mit ihm. Seine Partnerin erkrankte stark und Aladin musste schweren Herzens zurück zu uns, da er mit seiner Energie die herzkranke Dame überforderte.

Das sind die lieben Worte der ehemaligen Eltern, die ihn schweren Herzens haben ziehen lassen, um ihm eine neue Chance zu geben:
Aladin ist ein kleines Energiebündel, das liebend gerne durch die Gegend jagt und die tollsten Luftsprünge macht. Er ist unglaublich neugierig, gegenüber neuen Dingen aber auch etwas ängstlich. Es dauert jedoch nie lange, bis seine Neugierde über jede Zurückhaltung siegt und er das neue Terrain/Spielzeug/… ausgiebig erkundet und durch Markieren zu seinem Eigentum erklärt.

Im Kontakt mit anderen Kaninchen ist Aladin zunächst etwas unsicher. Am liebsten wäre er der Chef, aufgrund seiner zarten 1,7 kg lässt sich dies aber nicht immer durchsetzen. Es braucht daher etwas Zeit, bis er Vertrauen zu anderen Kaninchen fasst. Dann kuschelt und putzt er diese aber gerne und ausgiebig.

Wenn Aladin Vertrauen zu seinen Möhrchengebern gefasst hat, genießt er es gestreichelt zu werden und möchte immer und überall dabei sein. Hat der kleine Frechdachs das Gefühl nicht genug Aufmerksamkeit zu bekommen, macht er durch Zupfen am Hosenbein auf sich aufmerksam. Aufgrund seiner schlimmen Erlebnisse in der Vergangenheit lässt sich Aladin nur äußerst ungern hochheben. Er zeigt dann, wie viel Power in ihm steckt und wehrt sich mit wildem Strampeln und Knurren. Ist dies z.B. aufgrund eines Tierarztbesuches unbedingt nötig, lässt er sich im Anschluss aber schnell wieder mit einem Bestechungs-Leckerli besänftigen.

Da unser Aladin absolut stubenrein ist, wäre eine freie Wohnungshaltung mit viel Platz zum Rennen und Toben perfekt für ihn. Als junger Hüpfer würde sich Aladin über einen Spielgefährten freuen, der mit seiner Energie mithalten kann und mit ihm gemeinsam die Bude aufmischt.

Wer möchte sich von seinen Knopfaugen verzaubern lassen?

 

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345/2 02 41 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


AlfredAlfred

 

Geboren ca. 2017
Geschlecht: männlich (kastriert)
Rasse:  
Aktuelle Haltung: Außenhaltung
Besonderheiten: E.C.


Beschreibung
:

Alfred ist ein wahres Unikat! Wir lieben ihn, denn er ist einfach der personifizierte Clown im Außengehege. Sein Gehege zu reinigen ist eines der Highlights des Tages. Er versucht auf jede Art und Weise sich an einem vorbei zu schummeln und hoppelt/wackelt dann wie ein Flitzer durch den Gang des Aussengeheges, wenn er es geschafft hat.
Dabei streckt sich seine bezaubernde Nase in die Luft, um so schnell wie möglich all die interessanten Mitbewohner zu erschnüffeln und wahrzunehmen.

Hat man es geschafft und alle Utensillien im Gehege, beginnt der eigentliche Spaß. Fragen Sie uns nicht warum, aber Alfred liebt Eimer! Selbst als kleines E.C.-Kaninchen probiert er wackelnd in den Eimer zu gelangen. Als 'von-Wollsocken-geschulter' Möhrensklave empfiehlt es sich den Eimer einfach umgekippt auf den Boden zu legen. Der Herr gewinnt sowieso
und steckt dann bald kopfüber drin.

Alfred wurde in seiner Gruppe auf Grund seiner Erkrankung gemobbt und fand daher den Weg zu uns, denn in seinem alten Zuhause wurde er leider nicht medizinisch behandelt.
Das E.C. wirkt sich auf sein Nervensystem aus, sodass er Probleme mit dem Gleichgewicht hat. Er wackelt bei Aufregung etwas stärker, dass kann Aufregung im positiven oder negativen (Tierarztbesuch) sein.
Er lässt sich aber von seiner Beeinträchtigung keinerlei behindern, steht einfach auf und macht weiter. Alfred ist einfach nur bezaubernd! Wir wünschen ihm eine liebe und aktive Dame die mit ihm gemeinsam jeden Eimer der Welt entdecken kann!

 

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345/2 02 41 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


KlaraKlara

 

Geboren: ca. 2015/2016
Geschlecht: weiblich (nicht kastriert)
Rasse: Riese
Aktuelle Haltung: Außenhaltung
Besonderheiten:  


Beschreibung
:

Klara ist unser 'Klärchen' im Außengehege. Ja, wahrscheinlich stellt man sich unter 'Klärchen' nicht unbedingt eine sechs Kilogramm schwere Riesin vor, aber sie ist einfach so zart und so unglaublich lieb, das der Name perfekt passt.

Klara kam im Dezember 2018 aus einer sehr, sehr schlimmen privaten Haltung zu uns. Die ersten Tage und Wochen wussten wir nicht, mit welcher Behandlung wir zuerst anfangen sollten. Sie und ihre Freundin Hannah brachten wirklich alle Parasiten mit, die wir im Kaninchenbereich kennen. Außerdem waren sie stark abgemagert und vernachlässigt. Nach vier Wochen konnten wir die Quarantäne endlich aufheben, sie war alle Parasiten los, geimpft und hatte sogar ein Kilo zugenommen. 

Wir sind unglaublich bezaubert von ihr, da sie trotz der schweren Vergangenheit so gar nicht negativ auf den Menschen reagiert. Ganz im Gegenteil, schon nach wenigen Tagen stand sie vorne am Gitter und schaute, sobald sie die Tür hörte. Und das obwohl für sie aufgrund des Muskelschwundes jede Bewegung sehr anstrengend war.
Klara liebt es zu schmusen und genießt es voller Hingabe. Wenn es nach ihre geht, dann könnte das den ganzen Tag so gehen: Schmusen und Fressen, Schmusen und Fressen. 

Partnertieren gegenüber ist sie genauso lieb und voller Vertrauen. Jede Vergesellschaftung bei ihr begann damit, dass sie den Kopf unter den Partner geschoben hat. Egal, ob derjenige wollte oder nicht. Unsere Klara hat ganz viel Liebe verdient und sie gibt sie, mit allem was ihr möglich ist, zurück!

 

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345/2 02 41 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


LuluLulu

 

Geboren: ca. 2017/2018
Geschlecht: weiblich (kastriert)
Rasse: Zwergkaninchen
Aktuelle Haltung: Innenhaltung, auch Außenhaltung möglich
Besonderheiten: Zahnkaninchen, ohne Schneidezähne


Beschreibung
:

Über Lulu könnten wir ganze Seiten schreiben ... dieses Kaninchen ist einfach eine Kämpferin, ein Löwenherz und unsere Prinzessin. Wir geben uns Mühe, diese besondere Löffelträgerin mit dem wenigen Worten zu beschrieben. Wenn Sie noch mehr über Ihre unglaubliche Geschichte hören wollen, kommen Sie einfach (während unserer Besucherzeit) vorbei!

Lulu saß als einziges Kaninchen unter 30 Meerschweinchen, alle zusammen in einem handelsüblichen Käfig. Ja, Sie lesen richtig! Und wir haben vergessen, den Hamster zu erwähnen ...

Bei Ankunft zeigte sich schon direkt ihr größtes Problem, ihre Schneidezähne. Völlig deformiert und viel zu lang wuchsen sie ihr unkontrolliert aus dem Schnütchen. Es folgten Operationen und doch wollte ihr Körper nicht so, auch wenn sie kämpfte und zeigte, dass sie selber wollte. Irgendetwas war da noch, etwas, das wir übersahen und was ihr Probleme bereite. Über Tage wurde sie von uns zugefüttert und unser Tierarzt stand vor einem Rätsel.

Als Lulu weiter abnahm und sich immer mehr zurückzog, brachten wir sie zu einer sehr kundigen Kaninchentierärztin aus Leipzig, die sie über Nacht direkt aufnahm und auf den Kopf stellte. Die Diagnostik am nächsten Morgen zog uns fast den Boden unter den Füssen weg. Aufgrund einer riesigen Aufgasung war es nur auf dem Ultraschallbild zu sehen: eine stark vergrößerte Gebärmutter, Verdacht auf Bauchfellentzündung.

Es war eine Operation mit ungewissen Ausgang. 1,4 Kilo Kaninchen ... Aufgasung seit Tagen/Wochen ... Zufütterung seit Tagen ... Schneidezahn-Operation ... und nun die Kastration mit Verdacht auf Krebs und Bauchfellentzündung.
Doch wenn es ein Tier gibt, was das wegsteckt – dann unsere Lulu! Bereits einen Tag nach der Operation konnten wir sie abholen und im Verein verwöhnen. Bereits drei Tage nach der
Operation kämpfte sich unsere Zahnprinzessin wieder selbständig durch das geschnittene Futter! Unglaublich!

Lulu ist ein Zeichen dafür, dass man nie aufgeben sollte. Ein Zeichen dafür, dass man sich als guter Kaninchenhalter auf seinen Bauch verlassen sollte. Wenn man das Gefühl hat, da stimmt was nicht, sollte man dran bleiben. Lulu ist ein Zeichen dafür, wie viel Kraft in diesen kleinen Geschöpfen liegen kann.

Wir alle haben sie sehr in unser Herz geschlossen und wir wünschen ihr von Herzen ein wunderschönes Zuhause, in dem sie gnadenlos verwöhnt wird und mit ihrem Kaninchenpartner alt
werden kann. Ja, man muss ihr hinsichtlich der Futteraufnahme ein bisschen helfen und Salate sowie Kohlblätter klein schneiden. Aber was ist das für eine Arbeit im Vergleich zu dem, was sie geleistet hat?!

Lulu ist auf keinen Fall dominant – eher schon ängstlich. Wir würden uns freuen, wenn sie sogar vielleicht mit Eisbär ein Traumzuhause finden könnte. Aber natürlich kann auch jeder sein Glück selber finden.

 

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345/2 02 41 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Filou

 

Geboren: 01.01.2019
Geschlecht: männlich, kastriert
Rasse: Widder
Aktuelle Haltung: Innenhaltung, Auch Außenhaltung möglich
Besonderheiten:  


Beschreibung
:

Filou - der Name ist Programm! Er ist ein kleines aufgewecktes Schlitzohr mit blauen Augen und wunderschönem, milchschokoladen-braunem, weichem Fell. <3

Filou kam aus privater Abgabe zu uns. Allergiebedingt konnten er und seine zwei Geschwister nicht länger bei ihren Möhrchengebern bleiben. Da leider der Tierarzt das Geschlecht falsch bestimmt hatte, musste Filou von seinen Geschwistern getrennt werden und erst einmal die Kastrationsfrist absitzen.

Filou liebt ausgiebiges Buddeln und w´Wühlen. Seine Grashäuser überleben nur selten länger als eine Woche! Von Weidenbällen wollen wir mal gar nicht reden. Aber hey … das gehört eben zum glücklichen Kaninchenleben dazu. Filou ist lebhaft, jung, verspielt und will noch ganz groß hinaus. Zu weiblichen Artgenossen ist er lieb und lässt gern den Chef raushängen. Kaninchenmännern gegenüber probiert er es auch gern. Man merkt aber schnell, dass da noch das junge Gemüt dahintersteckt. Wir sind sicher, auch in einer Gruppe kann er sich gut unterordnen.

Filou sucht eine Kaninchendame oder Gruppe, um die Weltherrschaft an sich zu reißen oder zum Zerstören von Weidenbällen und Grashäusern.

 

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345/2 02 41 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


CedricCedric

 

Geboren: ca. 2017
Geschlecht: männlich, kastriert
Rasse: Zwergkaninchen
Aktuelle Haltung: Außenhaltung, auch Innenhaltung möglich
Besonderheiten: ehemalige Verletzung am Penis, wurde chirurgisch korrigiert


Beschreibung
:

Unser Cedric ist einer der sogenannten "Dreizehn". Damals kamen sieben Kaninchen und sechs Meerschweinchen aus einem schlimmen privaten Haushalt. Wie alle Tiere aus diesem Notfall
brauchten sie einige Zeit, um wieder Vertrauen zu Menschen aufbauen zu können.

Cedric hat seine Vergangenheit definitiv hinter sich gelassen und ist zu einem selbstbewussten jungen Mann herangewachsen. Er ist vielleicht nicht auf den ersten Blick einer der großen Schönheiten im Verein. Man sieht es eigentlich erst, wenn man sich ein paar Minuten nimmt – sich zu ihm setzt und ihn einfach nur beobachtet. Cedric hat schwarzes Fell mit weißen längeren Haaren, eine besonders helle Liedfarbe, was seine Augen regelrecht leuchten lässt. Dazu ist er eher weniger "rund" wie ein Zwergkaninchen, sondern von schlanker Gestalt wie die hasenartigen Kaninchen.

Cedric hatte ursprünglich bei einer unserer Ehrenamtlichen ein Zuause gefunden. Doch leider war die vorhandene Kaninchendame so gar nicht einverstanden und er musste unter Tränen zurück.

Cedric braucht seine Zeit, um warm zu werden. Er ist vorsichtig, weniger dominant und hat in der Vergangenheit bei uns doch von dem ein oder anderen Kastraten etwas auf den Deckel
bekommen hat. Dazu können wir auch mittlerweile von einer fast kompletten Stubenreinheit berichten, sowohl in Innen- als auch in Außenhaltung.
Hat sich Cedric an das Partnertier gewöhnt und Vertrauen gefasst, ist er eine treue und schmusige Seele. Und als Möhrengeber kann man sich auch über die Zeit das Vertrauen erschleichen.

Welche Kaninchendame hat Platz für den schüchternen Prinzen und verspricht, ihm eine Chance zu geben? Es lohnt sich Ladies!

 

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345/2 02 41 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


EisbärEisbär

 

Geboren: Ende 2018
Geschlecht: männlich, kastriert
Rasse: weißes Widderkaninchen mit blauen Augen
Aktuelle Haltung: Innenhaltung, auch Außenhaltung möglich
Besonderheiten: E.C. Kaninchen, er scannt


Beschreibung
:

Eisbär ist ein süßer, kleiner Clown. Tatsächlich könnte man ihm einfach nur noch eine rote Pappnase aufsetzten und das Bild wäre perfekt! Dazu seine dicken Pausbacken – man könnte es auch das typische Widdergesicht nennen. Er ist zauberhaft!

Eisbär kam über eine andere Notstation zu uns, die keine Erfahrungen mit E.C. hatten. Ursprünglich wurde der Schlumpf in der Zoohandlung als Kaninchenmädchen verkauft. Dabei ist er doch durch und durch ein ganzer Kerl.

Nach dem Absitzen der Kastrationsfrist und der ersten E.C.-Behandlung lernte Eisbär unsere Lulu kennen und lieben. Wie eine riesige Biene hoppelt er summend hinter ihr her und die
ersten Tage war es uns nicht möglich, Lulu zu kuscheln, da er sie vor lauter Eifersucht direkt beschützen musste. Lulu ist seine erste große Liebe und die merkt man ihm auch direkt an.

Eisbär hatte schon immer die Angewohnheit viel zu schlafen und sich auszuruhen. Mittlerweile schockt er unsere Ehrenamtlichen regelmäßig, in dem er auf der Seite liegend tief und
fest schläft. Lulu wachend an seiner Seite. Eisbär – ein Clown, der die Ladies um den Finger wickeln kann, sucht fesche Kaninchenlady zum Bezirzen und als Bewacherin seines Schlafes.

 

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345/2 02 41 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


MephistoMephisto

 

Alter:  
Geschlecht: männlich
Rasse:  
Aktuelle Haltung: Innenhaltung
Besonderheiten:  


Beschreibung
:

Mephisto kommt aus schlimmern vernachlässigter Haltung und wir sind gerade dabei, in wieder gesund zu pflegen. Wir stellen ihn bald genauer vor. Verlieben schon erlaubt und erwünscht!

 

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345/2 02 41 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 


RomeoRomeo

 

Geboren:  
Geschlecht: männlich
Rasse:  
Aktuelle Haltung:  
Besonderheiten:  


Beschreibung
:

Auch Romeo kommt aus vernachlässigter Haltung und wurde von Tierfreunden zu uns gebracht. Romeo muss noch kastriert und seine ‚Unterbewohner‘ (schlimmer Milbenbefall) los werden. Bald wird er wieder wunderschön sein und wir werden über ihn berichten.

 

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345/2 02 41 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Montana und BabysBabysMontana

 

Geboren:  
Geschlecht:  
Rasse:  
Aktuelle Haltung:  
Besonderheiten:  


Beschreibung
:

Mama Montana wurde von einer privaten Halterin tragend aufgenommen. Als die Babys zur Welt kamen, suchte die Halterin nach einer Amme für die Babys. Wir konnten sie überzeugen, uns nicht nur die Babys, sondern auch Montana zu geben, damit die kleine Familie in Ruhe bei uns aufwachsen kann. Bis zur zwölften Woche lernen die Babys alles vom Elterntier beziehungsweise den Geschwistern. Diese Phase ist unwahrscheinlich wichtig für das weitere soziale Verhalten der Kaninchen.

Wenn es so weit ist, stellen wir Ihnen die kleinen Knirpse und Montana vor.  Nur so viel. .. Montana liebt Schmuseeinheiten und hat ein unwahrscheinlich ruhiges und soziales Wesen! Ein Traumkaninchen!

 

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345/2 02 41 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Bei uns im Verein warten manchmal noch weitere Kaninchen auf ein neues Zuhause. Kommen Sie uns gerne

freitags von 16 bis 19 Uhr oder samstags von 12 bis 15 Uhr besuchen und lernen Sie unsere Tiere kennen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok