Sieglinde

Bevor Sieglinde zu uns kam, war sie ein typisches Einzelschwein, das für lange Zeit keinen Kontakt zu Artgenossen hatte.
Angekommen bei uns zeigte sie sich sehr schüchtern – holte sich ihr Futter ab und verspeiste es im sicheren Häuschen.
Vor kurzem hat Sieglinde Shirkan kennengelernt. Die ehemals einsame Dame blühte regelrecht auf und zeigte sich dem neuen Mitschweinchen gegenüber sehr aufgeschlossen glucksend und friedlich.
Inzwischen formen die beiden ein sehr harmonisches Leben als Meerschweinchenpaar und würden am allerliebsten gemeinsam ihre Köfferchen für den Umzug ins neue Zuhause packen.
Sieglinde kann allerdings auch ohne Shirkan in ein neues Zuhause umziehen. Für sie wünschen wir uns ein Leben in einer Pärchenkonstellation, denn Madame zeigte bei uns deutliche Stresssymptome als wir ihre Gruppe kurzzeitig auf 3 Tiere vergrößert hatte – ein typisches Verhalten von Meerschweinchen, die zu lange alleine leben mussten.

Bei Sieglinde wurde leider eine Schilddrüsenüberfunktion festgestellt.
Die Krankheit merkt man der munteren Schweinedame jedoch überhaupt nicht ein. Trotz dieser Diagnose zeigt Sieglinde sich unverändert gesellig und lebenfroh.
Sie wird allerdings lebenslang regelmäßig Medikamente benötigen. Bei näherem Interesse an Sieglinde klären wir Sie darüber gerne detaillierter auf.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Besonderheiten:

weiblich

04/2018

Rosette-Ridgeback-Mix

Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion)