Ruric

Ruric stammt aus einer privaten Abgabe im Dezember 2019. Man stellte fest, dass die unkontrollierte Vermehrung der eigenen Meerschweinchen nicht mehr tragbar war und bat uns um Hilfe. So nahmen wir 9 bereits nach Geschlechtern getrennte Meerschweinchen bei uns auf.
Leider tarnte Ruric sich in seinem vorherigen Zuhause sehr erfolgreich als Weibchen und nutzte die Gelegenheit um erneut fleißig für Nachwuchs zu sorgen.
Bei uns zeigte Ruric sich erwartungsgemäß wenig begeistert von seiner neuen männlichen Gesellschaft, so biss er wehement um sich und versuchte verbissen die Chefposition mit unfairen Mitteln zu erkämpfen.
Fortan mussten wir ihn, ob seiner damals noch vorhandenen Potenz, leider separieren, worauf der junge Mann stark reagierte. So zog er sich lange Zeit stark zurück, zeigte kein Sozialverhalten, trauerte aus Einsamkeit und hatte Mühe sein damals noch sehr geringes Gewicht zu halten.
Als sich für ihn endlich die Möglichkeit für eine, wenn auch riskante, erneute Vergesellschaftung mit Kastraten ergab, packten wir die Möglichkeit beim Schopfe – und siehe da, es klappte!
Ruric hatte sein Ziel, Gruppenchef zu werden, zwar nicht aufgegeben, setzte dies nun jedoch sehr viel humaner und ohne Bisse durch.
Nun lebt der feine Herr also endlich wieder unter Artgenossen und zeigt sich als eins der rangobersten Schweinchen der großen Gruppe.
Inzwischen lebt er gemeinsam mit Mogis und Charlie in einer Kastratengruppe, bei deren Zusammenleben man nicht glauben kann, dass Ruric einst ein wilder, unsicherer Meerschweinchenmann war. Im Gegenteil: mit seinen beiden Freunden an seiner Seite entfaltet sich der ehemals so schüchterne Kastrat vollständig.
Seine Skepsis Menschen gegenüber hat er jedoch nicht abgelegt. Ruric zeigt sich nach wie vor sehr ängstlich in menschlichem Umgang, jedoch ist dies lediglich natürliches Meerschweinchenverhalten und sollte als solches akzeptiert werden.
Mit viel Ruhe und Geduld besteht eine Chance, dass Ruric doch noch Vertrauen fassen kann, jedoch gilt hier: alles kann, nichts muss.
Für Ruric suchen wir bevorzugt ein Zuhause in Damengesellschaft, wobei er auch ein geeigneter Kandidat für eine harmonische Kastratengruppe sein kann.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Besonderheiten:

männlich, kastriert

07/2019

Glatthaar

leichtes Treppengebiss; regelmäßige Zahnkontrolle, bisher aber keine Zahnbehandlung nötig