Charlie

Charlie ist ein Meerschweinchenmann mittleren Alters, der aus einer ihn liebenden Familie den Weg zu uns gefunden hat, da die Meerschweinchenhaltung nach langer Zeit ihr Ende finden sollte.

Bei uns zeigt sich Charlie verträglich und sorglos, so hat er seine neuen Kumpels gleich sehr offen in begrüßt, brommselte den Neuen neugierig hinterher und zeigt allgmein viel Interesse an seinen Mitschweinchen. Inzwischen lebt er bei uns in einer großes Kastratengruppe und zeigt sich hier sehr sozial und tolerant.
Menschen gegenüber zeigt sich Charlie noch sehr wendig und nervös: Gesundheitschecks findet er gar nicht gut und lässt wenig Möglichkeiten unversucht, sich selbst einen weg zurück ins Gehege zu bahnen. Dort angekommen ist er allerdings gleich ganz der alte und fühlt sich pudelwohl zwischen seinen Gefährten.

Charlie ist auf der Suche nach einem Zuhause in Innenhaltung, mit vielen Meerschweinchenkumpels.
Unabhängig davon, wer Charlies zukünftige Gesellschaft sein wird, klar ist, sie sollte groß sein. Der Junge fühlt sich wohl in trubeligen Gruppe, und solange seine Gruppenmitglieder mit allzugroße Anforderungen auf den Chefposten stellen, kommt er mit ihnen klar – egal ob in reiner Männer-WG oder als Chef eines Harems.

Bei Charlie wurde im Röntgenbild ein vergrößertes Herz festgestellt, weshalb er derzeit medikamentös eingestellt wird. Er wird diese Medikamente wohl ein Leben lang brauchen und wir beraten sie bei ernstem Interesse an unserer Frohnatur gerne ausführlicher zu seiner Vorerkrankung.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Besonderheiten:

männlich, kastriert

2017

Glatthaar

Cardiomegalie