Bravos

Das ist Bravos…Dieser besondere Kater kam im April 2019 zu uns. Das heißt, das stattliche Kerlchen ist schon eine Weile bei uns im Verein, aber es hat seine Zeit gebraucht, bis wir ihn nun zur Vermittlung freigeben. Warum? Bravos hatte starke Verletzungen an seinen Pfoten und Krallen. Zusätzlich hatte er abgebrochene Zähne und hochgradige Entzündungen. Wir mussten ihn erstmal versorgen, päppeln und pflegen. Er machte es uns aber nicht leicht, denn Bravos traute keiner Menschenseele. Es ist nicht auszuschließen, dass er wohl sehr schlechte Erfahrungen gemacht hat.

Als Bravos dann endlich wieder auf den Beinen war, begann die eigentliche „Arbeit“. Wie schafft man es, dass dieser tolle Kater wieder Vertrauen fasst? Wir gaben dem knuffigen Kerl viel Zeit und übten uns in Geduld – bis heute. Unsere Mitarbeiterin, die gerade ihr freies ökologisches Jahr bei uns absolviert, stellte ein kleines „Übungsprogramm“ für ihn auf. Jeden Tag eine kleine Beschäftigungseinheit in Form von Snackball, Spielangel und Teleskop-Löffel. Die tägliche Arbeit zeigt nun schon kleine Erfolge. Bravos traut sich im näheren Beisein eines Menschen, sein Fressen zu sich zu nehmen. Er fängt an zu spielen und zeigt verstärkt seine Neugierde. Bei Hunger kann er sogar mit zarter Stimme singen. 😉

Wir wünschen uns für Bravos katzenerfahrene Dosenöffner. Menschen, die weiterhin viel Zeit und Geduld mit ihm haben und ihm auch in Zukunft viel Zuwendung geben können. Da er immer noch sehr scheu, zurückhaltend und ängstlich ist, wäre nur eine Vermittlung in einen Haushalt mit älteren Kindern möglich. Bei ihm ist es wichtig, kontinuierlich mit ihm zu agieren, so dass er Stück für Stück Vertrauen aufbauen kann. Zurzeit schauen wir, wie er sich gegenüber anderen Artgenossen verhält. Erst dann können wir eine Aussage darüber machen, ob er als Zweitkater oder mit einem passenden Tier von uns ausziehen kann.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Sonstiges:

männlich, kastriert

04/2013