Alina

Alina kam im Juni 2019 zu uns. Die kleine Katzendame war ein einzelnes Findelkind, was auf der Straße gefunden wurde. Alina war schon als Kitten eine sehr kleine selbstbewusste Katzenlady, die immer fröhlich in ihrer Katzenbox herum gehopst ist.

Um sie zu sozialisieren und auch den Kontakt zu anderen Katzen kennenzulernen, habe wir sie mit unserem anderes Findelkind Kenia vergesellschaftet. Eine zeitlang waren die Beiden zusammen in einer Box und haben sich auch gut verstanden.Seit einiger Zeit ist die aufgeschlossene Miez ins große Katzenzimmer gezogen und genießt den Freiraum. Sie ist sehr liebebedürftig und genießt die Streicheleinheiten. Sie schmust sehr gerne und kommt sofort zur Tür gerannt, wenn man das Zimmer betritt. Sie ist eine kleine Dame, die definitiv eine große Portion Selbstbewusstsein besitzt.

Nach einiger Zeit stellten wir bei ihr fest, dass die kleine Katzendame auch tatsächlich klein blieb und nicht so recht wachsen wollte. Wir ließen sich gründlich untersuchen und der Ultraschall ergab, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nur eine Niere besitzt. Die andere Niere ist aber vollkommen in Ordnung und funktionsfähig. Dennoch ist es ratsam, mit ihr einmal im Jahr in Checkup machen zu lassen, welches einen Ultraschall und ein großes Blutbild umfasst. So kann man ihren Gesundheitszustand regelmäßig kontrollieren.

Anderen Katzen gegenüber braucht sie eine Weile, um aufzutauen. Sie knurrt die anderen anfänglich gerne mal an, verhält sich aber dennoch sehr defensiv und kann sich anpassen. Zurzeit versteht sie sich mit Darryl sehr gut und liegt auch mal kuschelnd mit ihm zusammen im Körbchen.

Für ihr neues Zuhause wünschen wir Alina ein passendes Partnertier bzw. kann sie auch mit einem Katzentier von uns ausziehen.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
agl@tierschutz-halle.de

Geschlecht:

Geboren:

Rasse:

Sonstiges:

weiblich, noch nicht kastriert

04/2019