Merlin

Wir haben den Altdeutschen Schäferhund Merlin übernommen, weil er von seiner Besitzerin medizinisch nicht ausreichend versorgt werden konnte. Bei uns wurde bei dem vierjährigen unkastrierten exrem untergewichtigen Rüden eine Störung der Bauchspeicheldrüsenfunktion (chronische Pankreasinsuffizienz) diagnostiziert. Er kann die Inhaltsstoffe des Futters nicht verwerten und könnte trotz reichlicher Fütterung praktisch verhungern. Aktuell versuchen wir, die optimale Kombination aus Futter und Medikamenten zu finden. Es ist zu erwarten, dass er mit Geduld und bei guter konsequenter Pflege wieder zu Kräften kommt.

Merlin wurde zum Spielzeug-Junkie erzogen. Er war ununterbrochen mit dem Anbringen von verschiedenen Spielzeug beschäftigt und damit permanent gestresst. Bei uns hat er in wenigen Tagen gelernt zu entspannen und ist deutlich ruhiger geworden. Er läuft gut an der Leine, jagt keine Autos mehr und ignoriert andere Hunde weitgehend. Zu Menschen ist Merlin sehr freundlich und aufgeschlossen. Auch größere Kinder sollten kein Problem sein.

Wir suchen für Merlin Menschen, die trotz seiner Krankheit bereit sind, mit ihm den Alltag zu genießen. Im Moment sollte er noch keine langen Strecken laufen, dies wird sich mit Gewichtszunahme und der Verbesserung seines Allgemeinzustandes aber ändern. Jedoch wird er vermutlich lebenslang Medikamente und angepasstes Futter benötigen.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 2024101
agl@tierschutz-halle.de

Geschlecht:

Alter:

Rasse:

Sonstiges:

männlich

2016 geb.

Altdeutscher Schäferhund

unkastriert, seit 09/2020 im Tierschutzverein