Jack

Leider sucht der elfjährige kastrierte Foxterrier-Jack-Russel-Mix wegen kurzfristig veränderter Lebensumstände nun erneut ein neues Zuhause. Prinzipiell ist Jack ein echter Sonnenschein. Freundlich zu allen Menschen hat er das Herz des Hundeteams im Sturm erobert. Oft ist er bisschen aufgeregt, weshalb Geduld und ein entspannter Umgang für ihn sehr wichtig sind

Ursprünglich wurde Jack wegen veränderter Lebensumstände abgegeben und versteht die Welt nun nicht mehr.  Als ehemaliger Tierheimhund lebte er über zehn Jahre bei seiner Familie, hat sogar die Begleithundeprüfung abgelegt und findet sich nun im Zwinger wieder. Jack tut sich schwer damit, sein vorübergehendes Zuhause gut zu finden. Seinem Unmut macht er durch Bellen Luft und jammert, wenn man sich nicht ausschließlich um ihn kümmert. Ignoriert man Jack in diesen Situationen, beruhigt er sich aber recht schnell.

Draußen ist Jack ein toller Begleiter, er läuft super an der Leine und schaut immer wieder nach seinem Menschen. Es macht einfach nur Freude, mit ihm unterwegs zu sein, zumal man ihm sein Alter nicht anmerkt und die Gassirunden nicht lang genug sein können. Dennoch sollte man seinen Terrier-typischen Dickkopf nicht unterschätzen, Jack braucht klare Ansagen und Grenzen. 

Im Auslauf setzt er manchmal an, Fahrradfahrer oder vorbeilaufende Hunde zu jagen, lässt sich aber ganz prima abrufen. Mit Hunden ist er „nach Nase“ verträglich, hier entscheidet die Chemie. Wenn sie stimmt, zeigt Jack ein gutes Sozialverhalten in der Interaktion mit anderen Hunden. Wenn sie nicht stimmt, verkündet er das lautstark, lässt sich in solchen Situation jedoch mit Konsequenz wieder beruhigen.

Aktuell hat unser Charmeur noch etwas Übergewicht, ist aber ansonsten gesund und hat auch keine Probleme mit den Gelenken und den Zähnen.

Sehr gerne würde wir Jack eine Rückkehr in den Zwinger ersparen.
Er sucht geduldige Menschen, die mit ihm die nächsten Jahre gern unterwegs sind, ihn an allem teilhaben lassen und sich nicht daran stören, dass er meist ein bisschen aufgeregt ist. Wenn er seinen Platz gefunden hat, rollt er sich dann zusammen und schläft praktisch sofort ein. Wir haben festgestellt, dass er es liebt, in einer offenen Box zur Ruhe zu kommen, in seinem neuen Zuhause kann dies bei der Eingewöhnung helfen. Jack kann stundenweise gut allein bleiben. Sind Geräusche im Haus, wird er das melden, er ist aber kein Dauerkläffer. Und an seinen gelegentlichen Bellattacken draußen lässt sich sicherlich sehr gut mit einem Hundetrainer arbeiten.

– Update Juli 2022 –

>>>Rückkehr Jack<<<

Das ist er nun wieder, unser elfjähriger Foxterrier-Jackrussel-Mix Jack. Leider hat es in seinem neuen Zuhause nicht funktioniert, weshalb der kleine Kerl nun wieder bei uns gelandet ist.😢
Jack ist noch immer ein kleiner Sonnenschein, sehr freundlich und gerne draußen unterwegs. Er liebt lange Spaziergänge und anschließende ausgedehnte Ruhephasen.
Terriertypisch ist er etwas stur, aber lässt sich sehr leicht mit etwas Konsequenz anleiten.
Bei anderen Hunden entscheidet die Chemie, aber auch hier ist er gut lenkbar.
Für ihn suchen wir Menschen, die mit ihm seine letzten Jahre verbringen wollen, die gerne draußen unterwegs sind und ihm aber auch mit einer gewissen Ruhe und Konsequenz entgegen kommen.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0176 43808505
info@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht:

Alter:

Rasse:

Sonstiges:

männlich

2011 geb.

Foxterrier-Jack-Russel-Mix

kastriert, seit 03/2022 im Tierschutzverein