Balu

Balu

Unsere französische Bulldogge Balu ist noch keine 1,5 Jahre alt und schon bei uns eingezogen. Er hat seine Besitzer an ihre Grenzen gebracht. Der Rüde ist genauso starrköpfig wie unsicher. Dies ist ohne eine konsequente Führung mit ganz klaren Regeln leider eine gefährliche Mischung. Er hat nicht nur die Wohnung für sich beansprucht, sondern auch die Besitzer und dies teils mit Beißen durchgesetzt. Besonders in Stresssituatutionen weiß er noch nicht, wie er reagieren soll und geht nach vorne.

Damit Balu wieder ein freieres Leben genießen kann und sicherer wird, sind hier ganz klare Beschränkungen nötig. In der Pflegestelle wird mit Hausleine, festen Platz bei Besuch und einer Box gearbeitet. Maulkorbtraining ist auch in Planung. Der kastrierte Rüde hatte bis jetzt leider gelernt, dass er mit seinem unerwünschten Verhalten durchkommt. Mit seinen 10 kg ist er jedoch auch in schwierigen Situationen händelbar und dank festem Schuhwerk kann Balu keinen großen Schaden anrichten.

Er läuft gut an der Leine, ignoriert die meisten Hunde und kann trotz der verkürzten Schnauze lange Strecken ohne Probleme laufen. Das Autofahren ist er gewöhnt. Er sollte in eine ruhige Gegend vermittelt werden, da Balu die Hektik der Stadt und die vielen Reize schnell überfordern. Auf dem Land würde sich der sensible Rüde sehr wohlfühlen.

Beim Füttern ist der Rüde entspannt. Sorgt man für Ruhe bei ihm, schläft er gern und viel. Er ist stubenrein und kann mit einer kleinschrittigen Gewöhnung auch gut allein bleiben.

Menschen, die hier Arbeit reinstecken und wissen, wo der Platz des Hundes in ihrem neuen zuhause zu sein hat, werden hier nach einiger Zeit einen tollen Hund haben, mit dem sie noch viele schöne Jahre verbringen können. Kinder sollten aufgrund seiner Vorgeschichte jedoch nicht zu seiner neuen Familie gehören. Sein fehlendes bzw. verkleinertes Ohr ist von Geburt an so.

Wir hoffen auf Französische Bulldoggen Liebhaber, die unserem kleinen Terrorzwerg eine echte Chance geben und sich nicht abschrecken lassen von seinen Baustellen.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 2024101
agl@tierschutz-halle.de

Selbstauskunft ausfüllen

Geschlecht:

Alter:

Rasse:

Sonstiges:

männlich

27.7.2019 geb.

Französische Bulldogge

kastriert, seit 11/2020 im Tierschutzverein