Merlin

Wir haben den Altdeutschen Schäferhund Merlin übernommen, weil er von seiner Besitzerin medizinisch nicht ausreichend versorgt werden konnte. Bei uns wurde bei dem vierjährigen extrem untergewichtigen Rüden eine Störung der Bauchspeicheldrüsenfunktion (chronische Pankreasinsuffizienz) diagnostiziert. Er kann die Inhaltsstoffe des Futters nicht verwerten und könnte trotz reichlicher Fütterung praktisch verhungern. Aktuell versuchen wir, die optimale Kombination aus Futter und Medikamenten zu finden. Wir hoffen sehr, dass er mit Geduld und bei guter konsequenter Pflege wieder zu Kräften kommt.

Nach genauerer Diagnostik hat er offenbar schon eine länger bestehende chronische Darmentzündung (IBD), die die Darmoberfläche praktisch zerstört hat. Neben hypoallergenem Futter (Kosten ca. 250 € im Monat) muss er nun wahrscheinlich lebenslang Immunsuppressiva und Verdauungsenzyme erhalten (Kosten derzeit ca. 100 € im Monat). Aktuell wird sein Gesundheitszustand täglich überprüft und es steht noch nicht fest, ob er sich jemals erholen wird.

Bis jetzt hat sich kein Interessent für unseren tapferen Kämpfer gemeldet und wir gehen davon aus, dass er noch länger von uns versorgt werden muss. Wir suchen daher dringend Paten, die uns bei der Finanzierung der lebensnotwendigen Therapie von Merlin unterstützen. Fassen Sie sich ein Herz und helfen mit, Merlin ein besseres Leben zu ermöglichen.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
info@tierschutz-halle.de