Joe

Joe ist mittlerweile 5 Jahre und ein gemütlicher, verspielter und sensibler Hund, der nicht einfach ist und deshalb eine erfahrene Hand braucht. Wiederum hat er eine Chance auf ein entspanntes und stressfreies Leben in einem neuen Zuhause verdient.

Joe fand im August 2017 über das Veterinäramt den Weg in den Tierschutzverein Halle e.V. Er wurde misshandelt, auf engstem Raum eingesperrt und hatte kaum Kontakt zur Außenwelt. So lebte er im Bad fast ausschließlich mit Maulkorb, weil er angefangen hatte zu schnappen. Als er panische Angst vor langen Gegenständen zeigte, wurde uns klar, dass er offensichtlich mit Stöcken oder Besen geschlagen wurde.

Durch seine schlimme Vergangenheit zeigt Joe sich unglaublich anfällig gegenüber Aufregung und Anspannung. Er hat eine geringe Frustrationstoleranz und ist in Situationen der Überforderung schwer händelbar. Deshalb hat er bis jetzt kein neues Zuhause finden können. Er ist insbesondere auch durch seine Größe und Kraft der Hund, der mittlerweile am längsten bei uns lebt.

Obwohl er nicht einfach ist, kommt unser erfahrenes Hundeteam gut mit ihm zurecht. Wenn man ihn zu nehmen weiß, ist unser sanfter Riese ein sehr treuer, gehorsamer Begleiter, der bei seinen Betreuern sehr beliebt ist.

Für unseren traurigen Dauergast suchen wir liebe Paten, die uns mit den Futterkosten und eventuell anstehenden Arztkosten unterstützen können. Der Doggenmix braucht bei seiner Größe mehrere Dosen Futter täglich. Durch eine Futterallergie wird hochwertiges Futter für ihn benötigt, welches über 100 Euro im Monat kostet.

Kontakt:

Tierschutz Halle e.V.
0345 20 24 101
info@tierschutz-halle.de