dringende Sanierung des TurmDaches


Wie viele von Ihnen wissen, sind auch heute noch einige Teile unseres Gebäudes unsaniert und müssen Stück für Stück in Stand gesetzt werden.

Leider läuft uns beim Dach unseres Turmes die Zeit davon … Das Dach ist undicht, es regnet rein und Schimmel bildet sich. Die Regenrinnen müssen dringend erneuert werden, sonst ist das Gebäude bald nicht mehr zu retten. Unter dem Dach, im Inneren des Turmes, befinden sich unser neu errichtetes Kleintierzimmer und die Katzenquarantäne.

Wir lassen derzeit den Turm überprüfen, um herauszufinden, wie stark der Turm bereits in Mitleidenschaft gezogen wurde und welche Optionen wir haben. Wenn wir den Turm erhalten können, müssen wir zuerst das Dach sanieren, um weitere Schäden zu verhindern. Sollten die Schäden am Turm bereits zu groß sein, um ihn zu retten, müssen wir versuchen, den Turm abzutragen. Dann bleiben uns zumindest das Kleintierzimmer und die Katzenquarantäne erhalten.

Sollte der Turm noch nutzbar sein, würden wir ihn gerne sanieren und ausbauen.
Für den Ausbau haben wir bereits einige Ideen. Die erste Etage könnte man für die Unterbringung von Vögel ausbauen. Dann könnten wir sowohl aufgefundene Wellensittiche etc., als auch aufgefundene Wildvögel, die nach dem Gesundpflegen wieder in die Freiheit entlassen werden, unterbringen. Aus der 2. Etage könnten wir eine Unterkunft für Teilnehmer des Freiwililgen Ökologischen Jahres erschaffen.
 

  • IMG_0494
  • IMG_4444
  • IMG_4447
  • IMG_4451